Categories:>

Das große GEFRO Markenhandbuch

  • Kunde

    GEFRO KG

  • Leistungen

    Corporate Design

Auf über 300 Seiten wurden die Markenhaltung, Tonalität, Struktur und Umsetzungsprozesse definiert und alle Bestandteile der Kommunikationsketten definiert und mit reichlich Umsetzungsbeispielen visualisiert. Ein ständig wachsender Motiv-Pool wurde installiert. Checklisten für Kreation und Briefings komplettieren das Vaterunser der Marke GEFRO.

 

Unter der Dachmarke GEFRO werden aktuell drei Produktlinien kommuniziert: Klassik, BIO und Balance. Im Gesamtauftritt bildet die Linie Klassik den traditionellen Markenkern sowie auch den zentralen und umfangreichsten Teil des Sortiments. BIO und Balance ergänzen Klassik als eigenständige Linien mit spezifischen Produkten und Benefits.

Eine einheitliche Typografie ist wichtig. Genauso wichtig das Logo, der Slogan und Farben. Sie ist ein Teil der Bildsprache im Corporate Design und trägt damit zu der unverwechselbaren Corporate Identity eines Unternehmens bei.

 

Für eine größtmögliche Anwendungsflexibilität ist der Motiv-Pool als Teil des umfassenden Baukasten-Systems ebenfalls modular konzipiert. Das heißt, aus einzelnen Elementen lassen sich durch passende Kombination mit weiteren Bestandteilen immer wieder neue, situativ passende Gesamtmotive erzeugen.

 

Die GEFRO People-Motive zeigen sympathische Menschen als glaubwürdige Protagonisten aus der GEFRO Anwenderwelt. Die Attraktivität liegt in der natürlich-positiven Ausstrahlung und nicht im für andere Marken oft typisch-austauschbaren Model-Look. Alle Motive müssen in die definierte Meta-Tonalität / Farbklima einzahlen.

 

Dieses Handbuch vermittelt zum einen die grundlegende Haltung und den Anspruch unserer Kommunikation. Zum anderen zeigt es den verfügbaren Baukasten für die Erstellung einzelner Maßnahmen. Und zum dritten gibt es mit beispielhaften Anwendungen ein Gefühl für die optimale Umsetzung in der Praxis.

  • Die Inhalte sind keine Empfehlung sondern (soweit nicht anders beschrieben) verbindliche Vorgaben.
  • Was nicht klar definiert bzw. im Pool vorgesehen ist, ist ohne individuelle Absprache auch nicht gestattet.
  • Die lebendige Kommunikation der Marke soll vor allem über kreative Inhalte und den souveränen Umgang mit dem definierten Baukasten erfolgen – nicht über eigenmächtige Verfremdungen des Look & Feels.
  • Neue Maßnahmen und Werbemittel sind vor Präsentation eigenverantwortlich mit den aktuellen Definitionen des Handbuchs abzugleichen.

Wie die Marke GEFRO selbst entwickelt sich auch dieses Handbuch lebendig weiter.